Vortrag in voller Länge zum Nachhören / Audiofile

Audiofile als mp3-Datei downloaden →

Blue Economy

Der neue Bericht an den Club of Rome

Der Ökonom Gunter Pauli berichtet von der erstaunlichen Welt angepasster Biotechnik, welche die Grundlagen für eine neue Ökonomie liefern könnte.

In seinem Buch »The Blue Economy« stellt er eine Auswahl der einhundert besten Technologien vor, die die Zerstörung der Natur aktiv umwandeln in deren Schutz, in Wohlfahrt und neue Arbeitsplätze. Pauli beschreibt wie aus den einfachen Grundsätzen der Natur innovative, effiziente und rentable Wirtschaftsmodelle entstehen. Denn die Natur kennt weder Abfälle noch Arbeitslosigkeit!

So wird durch eine ausgeklügelte, technologische Methodik jeder Abfall eines Produktionsprozesses zum Rohstoff eines neuen Gutes. Dies ermöglicht eine höhere Produktivität bei geringerem Ressourcenverbrauch – und sichert somit neues Wachstum. Vor allem in den armen Ländern des Südens.

Gunter Pauli studierte Betriebswirtschaft und war zunächst als Unternehmer erfolgreich. Auf Einladung der japanischen Regierung ging er 1994 nach Tokyo an die United Nations University, wo er die Zero Emissions Research Initiative (ZERI) ins Leben rief, die gemeinsam mit der japanischen Regierung und der UNO Konzepte für eine Wirtschaft des Stoffstrommanagements entwickelte und weltweit bereits mit Unternehmen umsetzt. Pauli reist viel und bewegt sich mit bemerkenswerter Leichtigkeit zwischen den Kulturen und Kontinenten. Ein moderner Nomade, der sieben Sprachen fließend spricht und in vielen Ländern bereits gelebt hat. Er ist Professor am Politecnico in Turin. Seine 16 Bücher – darunter eine Reihe von Kindergeschichten – wurden in 27 Sprachen veröffentlicht, bis heute wurden über 17 Millionen Exemplare weltweit verkauft. Gunter Pauli ist Mitglied des Club of Rome und wurde vom Weltwirtschaftsforum Davos zum »Global Leader of Tomorrow« gewählt.

Weitere Informationen:
auf der Website The Blue Economy →