Vortrag in voller Länge zum Nachhören / Audiofile

Audiofile als mp3-Datei downloaden →

Wege in eine zukunftsfähige Gesellschaft & Wirtschaft & Liebe

Ein integraler Science Fiktion

Wie lautet die Definition von Expertentum? Von immer weniger, immer mehr wissen. Die »Verhackstückung des Wissens« (Peter Heintel) führt zu enormer Kompetenz, gleichzeitig aber auch zu einer immer stärkeren Isolierung der Spezialisten voneinander.

Eine Vision unserer gesellschaftlichen Entwicklung liegt demnach nicht nur in der Entdeckung neuer Erkenntnisse, sondern in der Verbindung schon bestehenden Wissens über die hartnäckig bewachten Grenzen von Fächern, Wissensgebieten und Wissenskulturen hinaus.

Maik Hosang und Sandra Recktenwald sind »Spezialisten« für einen integralen Denkansatz: Sie verbinden Wissenschaft mit intuitiven Wissensformen. In Hosangs Forschungsarbeiten tauchen Begriffe – die sonst in weit entlegenen geistigen Regionen gedeihen– plötzlich nebeneinander auf. Wie etwa Ökonomie und Spiritualität, Wirtschaft und Meditation, Medizin und Liebe.
Endlich!

Maik Hosang lebt eine außergewöhnliche Verbindung von Theorie und Praxis: Er ist habilitierter Sozialökologe und lehrt an der Hochschule Coburg. Seit 15 Jahren lebt er im Lebensgut Pommritz. Das Anwesen ist eine Art zeitgenössische »Kommune« in Sachsen. Er ist Mitinitiator des internationalen Cheesefondue-Netzwerks zur Integration von Wissenschaft und Spiritualität.

Sandra Recktenwald und er führen einen Reisebericht aus der Zukunft vor. Sie leitet die Abteilung für Physiotherapie in der Rehabilitationsklinik Bad Pirawarth und ist gerade dabei, im Wiener Raum eine Integrale Lebensgemeinschaft zu gründen.