Einmal Utopia hin und zurück

Entwurf meiner persönlichen Vision

Ein Vormittagsworkshop, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sich auf die Suche nach ihrem jeweils eigenen Zukunftsbild machen. Inspiriert von Claus Otto Scharmers »Theory U« und den Entwicklungsstrategien von Trigon errichtet Herbert Salzmann ein lebendiges Labor für die Beschäftigung mit persönlichen Utopien, Zielen und Wegen.

Drei Workshop-Termine:
Donnerstag 27., Freitag 28., Samstag 29. April 2017,
jeweils 9.15 bis 12.30 Uhr

Herbert Salzmann war Sprecher auf den »Tagen der Utopie« 2009. Als Organisationsentwickler ist er Gesellschafter der Unternehmensberatergruppe Trigon. Der gebürtige Vorarlberger lebt heute in Innsbruck, absolvierte Lehre und Abendgymnasium sowie geistes- und sozialwissenschaftliche Studien. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Transformation von Führungskulturen, dem Coaching von Führungskräften sowie der Gestaltung lernender Organisationen.